Harry Flatt-Heckert - Interprofessionelle Arbeit mit Menschen

Gestalten heißt, dem Leben Form zu geben. Hand in Hand.

Das Leben dürstet nach Gestaltung. Immer und überall. Nichts ermüdet uns mehr als abgegriffene Rituale, die sich immer und ewig wiederholen. Dabei bringen wir meistens alles mit, um Formen zu finden, die unseren eigenen Bedürfnissen entsprechen.

Trauungen z.B. sollen und müssen sich nicht so anfühlen, als seien wir nur Zaungäste bei einer Zeremonie, in der der "Zeremonien-Meister" die wichtigste Person ist. Es geht um Ihre Vorstellungen, Bedürfnisse und Wünsche.

Auch Trauerfeiern müssen nicht zwangsläufig immer nach ewig gleichem Schema "F" ablaufen. Einem Schema, bei dem man oft gar nicht weiß, um wen es eigentlich geht. Gemeinsam finden wir eine Form der Gestaltung, die den verstorbenen Menschen und Sie, die Angehörigen, gleichermaßen in den Blick nimmt.

Egal, welche Lebensfeiern Sie gestalten wollen, wir machen das gemeinsam. Hand in Hand. Denn Sie wissen selbst am besten, was Ihnen entspricht. Und ich helfe Ihnen bei der Umsetzung.

 

Trauung

Willkommensfeier

Trauerfeiern

Reden und Vorträge